top of page

Fr., 19. Apr.

|

Luzern

Language Deprivation mit Emanuel Lubart

Sprache: DSGS Zielgruppe: GSD / GSÜ

Language Deprivation mit Emanuel Lubart
Language Deprivation mit Emanuel Lubart

Zeit & Ort

19. Apr. 2024, 09:00 – 16:00

Luzern, Abendweg 1, 6006 Luzern, Schweiz

Über die Veranstaltung

Gehörlose und schwerhörige Kinder leiden unter sprachlicher Deprivation, weil sie in der Kindheit keinen Zugang zur Sprache haben. Der Spracherwerb ist wichtig, damit die Kinder ihre Sprachentwicklung abschliessen können. Sprachliche Deprivation hindert Kinder jedoch an der Entwicklung muttersprachlicher Fähigkeiten, die eine fliesende Kommunikation ermöglichen und als Grundlage für weiteres Lernen dienen. Dies wiederum schränkt die Entwicklung des Gehirns ein. 

Gebärdensprach- und Gehörlosendolmetscher/innen, die mit gehörlosen und schwerhörigen Menschen in Dolmetschsituationen arbeiten, können wegen sprachlicher Deprivation vor Herausforderungen stehen. In solchen Fällen kann es für Dolmetscher/innen schwierig sein, ihre Dienste effektiv zu erbringen. 

Dieser Workshop präsentiert die Problematik der sprachlichen Deprivation bei gehörlosen und schwerhörigen Menschen, die Herausforderungen für das Dolmetschen für Kunden mit sprachlicher Deprivation und mehrere Fallstudien von Dolmetschsituationen. Der Workshop wird auch einige Dolmetschstrategien zur Überwindung von Sprachbarrieren aufgrund von sprachlicher Deprivation vorstellen.

Referent: Emanuel Lubart

Kosten für Nicht-Mitglieder: 300.-

Teilnehmeranzahl begrenzt: max. 20 TN

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page